Die private Bauhelferversicherung

Hier ist  jeder Helfer zu versichern. Hierbei wird unterschieden, ob die Bauhelfer namentlich benannt werden oder nicht namentlich benannt werden. Bei der namentlichen Nennung der Bauhelfer verringert sich die Prämie um ca. ein Drittel.

Leistungen der Bauhelferversicherung

- Personenschäden
  Die auch durch Stolpern oder Ausrutschen verursacht werden.
- Invaliditätsschutz
  Die Bauhelferversicherung leistet die vereinbarte Versicherungssumme bei Invalidität.
  Die Invaliditätssumme wird geleistet, wenn sich ein Bauhelfer so schwer verletzt, dass als Folge daraus eine Invalidität besteht.
  Die Invaliditätsleistung ist unabhängig von anderen Leitungsträgern.
  Die Invaliditätsleistung aus der Bauhelferversicherung wird nicht auf Zahlungen von anderen Leistungsträgern angerechnet.

- Krankenhaustagegeld


- Übergangsentschädigung


- Todesfallsumme
  Wird eine Bauhelfer auf der Baustelle schwer verletzt, dass dieser als Folge daraus verstirbt, wird die vereinbarte  
  Versicherungssumme bezahlt.

- Bergungskosten
  Bergungskosten von Einsatzkräfte werden übernommen, wenn ein Bauhelfer auf der Baustelle geborgen werden muss.

 

Kosten der Bauhelferversicherung - Beitragsbeispiele

- Beiträge in € mit namentlicher Nennung der Bauhelfer

Invaliditätssumme 30.000 40.000 50.000
Todesfallsumme 5.000 5.000 10.000
Krankenhaustagegeld 10 15 20
Übergangsentschädigung 5.000 5.000 5.000
Beitrag je Bauhelfer 28,50 33,75 41,00

- Beiträge in € ohne namentlicher Nennung der Bauhelfer

Invaliditätssumme 30.000 40.000 50.000
Todesfallsumme 5.000 5.000 10.000
Krankenhaustagegeld 10 15 20
Übergangsentschädigung 25.000 25.000 25.000
Beitrag je Bauhelfer 31,60 42,30 55,50